Schola ludus - Tschechisch-deutsch-slowakischer Bildungsverein e.V.
de  cz  
 

Die Tschechische Schule

bietet für bilinguale deutsch-tschechische oder tschechische Kinder, die in Dresden und Umgebung dauerhaft oder vorübergehend leben, eine Ergänzung zum Besuch deutscher Schulen und Vorschuleinrichtungen. Sie gehört zusammen mit den Schulen in Berlin, München und Frankfurt am Main zum Dachverband der „Česká škola bez hranic – Tschechische Schule ohne Grenzen“ www.csbh.cz und wird auch vom Tschechischen Zentrum in Berlin unterstützt.

Der Schirmherr der Tschechischen Schule in Dresden ist der Generalkonsul der Tschechischen Republik Herr PhDr. Jiří Kuděla.

Tschechische-Schule
Logopädin in der Tschechischen Schule

Es handelt sich nicht um den klassischen Fremdsprachenerwerb - die Kinder beherrschen beide Sprachen bereits. Diese Sprachen sollten gleichermaßen als etwas Natürliches, Nützliches und Wichtiges angenommen werden. Darüber hinaus werden den Kindern die tschechische Geschichte und Kultur nahe gebracht. Die dadurch gewonnenen Kenntnisse stärken ihre eigene Identität. Nur so werden die Kinder später in der Lage sein, die tschechische Tradition und Sprache in Deutschland zu pflegen und so auch ihren deutschen Freunden ein lebendiges und aktuelles Bild von der Tschechischen Republik zu vermitteln.

Die Tschechische Schule in Dresden arbeitet nach der Methode der Immersion. Das heißt, dass die Kinder in ein tschechisches Umfeld „eingetaucht“ werden. Sie haben somit die Gelegenheit, für eine bestimmte Zeit das Tschechische als die einzige Sprache in der Verständigung mit anderen Kindern und Erwachsenen zu erleben. In der Schule haben die Kinder eine einmalige Chance, die „schwache“ Sprache (in unserem Fall das Tschechische) als ein natürliches Verständigungsmittel zu erleben und anzuwenden. Und sie nutzen diese Chance! Sie merken, dass sie die Sprache verwenden müssen, um mit den anderen in Kontakt treten zu können – und durch verschiedene Bildungsangebote wird auf natürliche und spielerische Art und Weise ihr Wortschatz erweitert und ihre Sprachkompetenz erhöht und entwickelt.

 

Das Lernprogramm der Tschechischen Schule Dresden:

„RÁKOSNÍČEK“

Diese Gruppe besuchen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern. Für die Eltern stellen diese Treffen u.a. eine Möglichkeit dar, sich mit anderen Eltern zu unterhalten und sich über die Erfahrungen auszutauschen. Und für die kleinen Kinder ist die Gegenwart einer nahe stehenden Person sehr wichtig. Nach dem gemeinsamen „Eröffnungslied“ wird ein buntes Programm für Kinder ab 18 Monaten bis zu 4 Jahren angeboten, welches sich auf die Förderung der Spracherziehung und –Sprachentwicklung spezialisiert – singen, Reime erzählen, Gedichte, Märchen und Erzählungen, und das Ganze verbunden mit Bewegungsspielen, Tanz und Basteln zu aktuellen Themen (z.B. Jahreszeiten, Feiertagen, Bräuchen,…). Die kleinsten Kinder (ab 18 Monate) sind auch anwesend, nur nehmen sie noch nicht am Programm aktiv teil.

Die Treffen finden regelmäßig, immer mittwochs, statt ab 16 bis 18 Uhr 
Ort: Pat´s Colour Box, Händelallee 23, 01309 Dresden

Innerhalb der Schulferien im Freistaat Sachen und an Feiertagen finden keine Treffen statt.

SCHULE
6 GRUPPEN:

Gruppe 1 – Vorschulkinder
Ort: Pat´s Colour Box, Händelallee 23
Lehrerin: Tereza Bláhová

Assistentin: Vilma Poláchová

 

1. Klasse                                                3. Klasse          

Ort ist bekannt                                        Ort ist bekannt
Lehrerin: Vendula Zimová                         Lehrerin: Vladimíra Křížová

 

2. Klasse                                                4. - 5. Klasse
Ort ist bekannt                                        Ort ist bekannt
Lehrerin: Dagmar Kříčková                       Lehrerin: Vladimíra Hejduková 
                                                               Assistentin: Barbora Novotná

 

Werkstatt für "die Großen" 
Ort ist bekannt
Lehrer: Pavel Šedivec

 



Für Schul- und Vorschulkinder findet der Unterricht unter der Leitung von tschechischen Lehrerinnen statt. Das Angebot beinhaltet Tschechisch (schreiben und lesen, Literatur) und Sachunterricht, für die größeren Kinder dann noch Geschichte und Geografie der Tschechischen Republik

Der Unterricht ist immer mittwochs 16:00 bis 17:45 Uhr für Schulkinder und 16:15 bis 18:00 für die Vorschulkinder – und einmal im Monat am Samstag 10 bis 14.45 Uhr