Schola ludus - Tschechisch-deutsch-slowakischer Bildungsverein e.V.
de  cz  
 

EINLADUNG: 750 Jahre Kaditz mit tschechischem Infostand | 6.-8.9. 2019

Der Verein Neue Nachbarschaft Kaditz e.V., mit dem Schola Ludus zusammenarbeitet (z.B. Einpflanzen der bömischen Linde in Altkaditz), veranstaltet vom 6. bis zum 8. September Jubiläumsfeier verbunden mit Erntefest.

Schola Ludus beteiligt sich an dieser Aktion mit einem Infostand zur Tschechischen Republik mit freundlicher Unterstützung des Generalkonsulats der Tschechischen Republik in Dresden.

Mehr zum Programm:

 


 

Sommerfest | 15.6. 2019 ab 15 Uhr

Liebe Mitglieder und liebe Freunde von Schola Ludus,

wir möchten Sie zum gemeinsamen, entspannten Nachmittag einladen. Was erwartet Sie?

ab 15 Uhr werden die Tore geöffnet

um 15.30 Uhr ofizieller Beginn, Kaffee & Kuchen

um 16:00 Uhr Theater Na větvi mit „Bajaja“

ab 17.00 Uhr Aktivitäten für Kinder (Kinderschminken, Spiele usw.) organisiert von „unseren“ Jugendlichen, Grillen, Chillen

um 20.00 h Ende, gemeinsam aufräumen

ANMELDUNGEN: bis zum 12.6. 2019 über akce(at)scholaludus(punkt)org, bitte die Anzahl der Erwachsenen und Kinder (hier auch das Alter) angeben

WEITERE INFORMATIONEN: siehe pdf-Datei

 


Anmeldungen in die Tschechische Schule Dresden | bis zum 30.5. 2019

Bis zum 30.5. 2019 haben die Eltern Möglichkeit ihre Kinder in die Tschechische Schule anzumelden. Konkret bietet die Tschechische Schule diese Gruppen an: Eltern-Kind-Gruppe Rákosníček, Vorschule, Klassen 1 bis 5 und "Werkstatt". Mehr Informationen dazu in der linken Spalte "Tschechische Schule".

 

Bei Interesse bitten wir Sie das Anmeldeformular, die Datenschutzerklärung und und SEPA-Lastschrift auszufüllen und alles elektronisch an die E-Mail-Adresse info(at)scholaludus(punkt)org zu schicken.

Anmeldeformular (cz, word)

Datenschutzerklärung (cz, word)

SEPA-Lastschrift (pdf)


 

Informationen zur Anmeldung des Kindes in die Schule in Tschechien

Da uns viele Eltern fragen, wie ist es mit der tschechischen Schulpflicht der im Ausland lebenden Kinder mit tschechischer Staatsbürgerschaft, möchten wir Ihnen einige Links präsentieren, die dazu nähere Informationen geben. Alle Links sind auf Tschechisch.

Web ČŠBH - Informace o zápisu a školní docházce

Web MŠMT

Web MZV "Užitečné informace pro Čechy žijící v zahraničí"

 


Veranstaltung der Vereinsbibliothek | 10.5. 2019

Die Vereinsbibliothek möchte Sie zum Lesetreff am Freitag, den 10. Mai um 16.30 in der Dresdner Neustadt (konkrete Adresse erfragen Sie über unsere E-Mail-Adresse) einladen. Vereinsmitglieder kostenfrei, Nicht-Mitglieder 3 €.

Freut euch auf neue Bücher und Leseecke.

Platzreservierung auf: akce(at)scholaludus.org

Plätze begrenzt!

 


 

Mitgliederversammlung des Vereins | 8.5. 2019

Am Mittwoch, den 8. Mai 2019 findet die alljährliche Mitgliederversammlung des Vereins Schola ludus statt. Es wird unter anderem über die Arbeit des Vorstandes, als auch über die Finanzen informiert und natürlich darf die Aussicht fürs restliche 2019 und Beginn des 2020 mit geplannten Veranstaltungen nicht fehlen. Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion und viele spannende Beiträge.

 


 

"Batolínek" - neue Gruppe für Babys und kleine Kinder | ab März 2019

 

Haben Sie Lust, sich mit anderen Eltern und ihren Kindern zu treffen, die in Dresden und Umgebung aufwachsen, sich über verschiedene Themen wie zweisprachige Erziehung (D-CZ), Tipps für Ausflüge und fürs Leben in Sachsen auszutauschen oder sogar neue Freunde zu finden?

Dann kommen Sie in unsere Gruppe "Batolínek" für Babys und Kinder bis 2 Jahre.

 

 

 

Weitere Informationen zu Terminen und zum Ort hier.

 


 

Unterrichtstermine für das zweite Schulhalbjahr

 

Termine im zweiten Schulhalbjahr 2018/19:

 

  MITTWOCH 16.15 - 18.00
SAMSTAG 10.00 - 14.30 (nur für Schulkinder und Werkstatt)
Februar 6., 13.
9.2.
März 6., 13., 20., 27. 9.3.
April 3., 10., 17.

6.4.

Mai 8., 15., 22., 29.
18.5.
Juni 5., 12., 19., 26. 15.6. - danach Sommerfest
Juli 3. - Zeugnisübergabe
 

 


Nacht mit Andersen | 29.3. 2019

Auch dieses Jahr können die Kinder ein buntes Program der Nacht mit Andersen erleben. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet (d.h. Vorschulkinder und ältere Kinder), die das dreistündige Abendprogramm alleine ohne Eltern absolvieren können (von 18 bis 21 Uhr). Wenn das Programm zu Ende ist, können die Kinder vor Ort übernachten und ihre Eltern können sie nach dem Frühstück am nächsten Tag abholen. Die Übernachtung ist freiwillig.

Die Kinder werden in altershomogene Gruppen aufgeteilt. Auch für unsere Jugendlichen wird ein altersgerechtes Programm vorbereitet.

 

Interessierte bitten wir um Anmeldung bis zum 5.3. 2019 auf info(et)scholaludus.org


 

Tschechische Auslese

Anlässlich des Gastlandauftritts Tschechiens bei der diesjährigen Leipziger Buchmesse finden in Dresden über das Jahr 2019 Lesungen tschechischer Autoren statt. Diese präsentieren ihre Bücher bilingual, in der Tschechischen und der Deutschen Sprache.

 

Im Februar liest Autor des Buches Die Rückkehr des alten Warans Michal Ajvaz mit seiner Übersetzerin Veronika Siska in der Bibliothek Dresden-Neustadt.

Im März liest Autor des Buches Dann blühen die Gräser Jiří Hájíček mit seiner Übersetzerin Julia Miesenböck in der Zentralbibliothek im Kulturpalast Dresden.

 

Nähere Infos zu der Veranstaltung finden Sie im Internetaustritt der Euroregion Elbe/Labe www.elbelabe.eu

 

 


 

Debatte zu 100 Jahren der Tschechoslowakei | 9.2. 2019 um 16 Uhr

Wie waren die letzten 100 Jahre in der Geschichte der Tschechischen Republik bzw. der Tschechoslowakei? Durch die bedeutendesten Ereignisse der Jahre 1918 - 2018 wird uns der tschechische Geschichtslehrer, der für unsere Tschechische Schule tätig ist, leiten.

Wir bitten um eine Anmeldung an akce(at)scholaludus.org

 

Die Veranstaltung findet in tschechischer Sprache statt.

WANN: Samstag, der 9. Februar 2019 um 16 Uhr

WO: Tschechisches Generalkonsulat, Erna-Berger-Str. 1 in Dresden/Neustadt

 


 

Spontanes Andenken an die Tat von Jan Palach | 16.01. 2019

 

An einem ziemlich stillen Ort in Dresden trafen sich heute Abend einige Menschen, um an den Studenten Jan Palach, der sich aus Protest gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings, gegen das Diktat der Sowjetunion und gegen die Lethargie der Bevölkerung selbst verbrannte, zu gedenken. "Es war ein Zeichen der Aufopferung für Freiheit und Demokratie", wie der Rektor der Karls-Universität Tomáš Zima heute in Prag an diese vor fünfzig Jahren geschehene Tat erinnerte. Jan Palach lebte noch vier Tage und wartete ganz ruhig im nahen Krankenhaus auf die Resonanz. Es war ihm zu wenig, dennoch sollte so ein Protest keiner nachmachen.

 

Was die Menschen in Dresden dazu heute bewegte, wissen wir nicht. Aber etwas muss es gewesen sein…